Die Taborstraße, die zu den ältesten Straßen des Bezirks Leopoldstadt zählt, wurde nach der Befestigungsanlage benannt, die früher hier stand. Ein Tabor war nämlich eine mittelalterliche Wehranlage. Heute musst du dich in dem Viertel gegen gar nichts wehren, außer vielleicht dagegen, den ganzen Karmelitermarkt aufzukaufen. Täglich werden Lebensmittel angeboten, zum Wochenende hin finden auch Bauern- und Flohmärkte statt. Vielleicht kennst du die Gegend schon aus dem Fernsehen: In der Serie Trautmann kommt sie des Öfteren vor.

Adresse

Meine Route planen

Bewertung abgeben

Price
Location
Staff
Services
Food
Veröffentlicht...
Ihre Bewertung wurde erfolgreich abgeschickt
Bitte füllen Sie alle Felder aus