Rund um die Pragerstraße, nördlich der Donauufer-Autobahn und süd-westlich der Kornkammer Österreichs – dem Marchfeld – findest du das Jedleseer Einkaufsviertel. Schon im Jahre 1014 wurde See des Ulrichs (was der Ortsname vermutlich bedeutet) urkundlich erwähnt. In den Anfangszeiten des Flugverkehrs von Wien nach Budapest war Jedlesee ein wichtiger Stützpunkt, denn am Donaustrand des Dorfes landeten die Wasserflugzeuge. Ungewöhnlich ist auch die im Jahre 1964 geweihte Blut Christi Kirche. Der 40 Meter hohe Turm ist pyramidenförmig und steil zulaufend. So frei stehend wirkt er wie etwas, das nicht wirklich von dieser Welt ist, irgendwie ein bisschen außerirdisch.

Adresse

Meine Route planen

Bewertung abgeben

Price
Location
Staff
Services
Food
Veröffentlicht...
Ihre Bewertung wurde erfolgreich abgeschickt
Bitte füllen Sie alle Felder aus