Zum Träumen angeregt hat das Servitenviertel schon im 19. Jahrhundert, als Sigmund Freud über Traumdeutung grübelte. Ihm ist auch das Museum in der Berggasse gewidmet. Früher waren in dem Gebäude seine Wohnung und Praxis.

Adresse

Meine Route planen

Bewertung abgeben

Price
Location
Staff
Services
Food
Veröffentlicht...
Ihre Bewertung wurde erfolgreich abgeschickt
Bitte füllen Sie alle Felder aus