Wenn du durch die Kärntner Straße bummelst, kannst du auch gleich einen Abstecher zum Neuen Markt machen. Früher wurde er Novum Forum genannt und schriftlichen Unterlagen zufolge gibt es ihn schon seit 1234. Zu seinen Anfängen kämpften hier Gemüse- und Fleischhändler um Kunden, später wurde es staubig: Müller verkauften auf dem Markt Mehl. Zuletzt wurden dann verschiedene Lebensmittel angepriesen. Im Zentrum des Neuen Markts kannst du den Providentia-Brunnen, auch Donnerbrunnen genannt, bewundern. Die junge Frau in der Mitte der Anlage soll die Providentia verkörpern, also die glückverheißende Vorsehung. Wenn das kein guter Start für einen Einkaufsbummel ist!

Zeige 3 von 3 Objekten

Filter ein-/ausblenden
Anzahl:
Sortieren nach:
Reihenfolge: