Bei den Musketieren denkst du vermutlich an Einer für alle, alle für einen und an die Filme rund um die vier tapferen Männer, doch im Dreißigjährigen Krieg kämpften die Österreicher gegen die schwedischen Musketiere. Erzherzog Leopold Wilhelm überlebte erstaunlicherweise den Kanonenbeschuss und stiftete nach Ende des Krieges der schwedischen Heiligen Brigitta eine Kapelle. Von dieser Sage stammt der Name der Gegend: Brigittenau. Die Haupteinkaufsstraßen hier sind die Jäger- und die Wallensteinstraße. Wahrscheinlich auch deshalb, weil Letztere schon 1897 durch die erste elektrische Straßenbahn in Wien erschlossen wurde.

Zeige 19 von 19 Objekten

Filter ein-/ausblenden
Anzahl:
Sortieren nach:
Reihenfolge: