Jeden Abend werden die bis zu 170 Stände des Brunnenmarktes abgebaut, um schon am nächsten Tag wieder aufgestellt zu werden – inzwischen eine Seltenheit unter Wiens Märkten. Fixe Geschäftsstände gibt es nur am Yppenplatz, der an den Brunnenmarkt anschließt. Du findest hier vor allem türkische und griechische Spezialitäten, die vielen ausländischen Stände machen das internationale Flair des Marktes aus. Am Abend kannst du auf Schnäppchenjagd gehen: Bevor die Händler ihre Waren wieder ins Lager schaffen bieten sie diese günstiger an. Das geht schon ziemlich lange so: Anfang des 19. Jahrhunderts gab es hier die ersten Marktstände rund um den Trinkwasserbrunnen, der wegen des Baus einer Pferdestraßenbahn abgerissen wurde. Heute bilden der Brunnen- und der Yppenmarkt zusammen den größten Detailmarkt Europas.

Zeige 20 von 23 Objekten

Filter ein-/ausblenden
Anzahl:
Sortieren nach:
Reihenfolge: